Wir sind vergleichsweise gut durch die erste Welle

Wir sind vergleichsweise gut durch die erste Welle gekommen. Jetzt droht uns die zweite Welle. Der hilft, anderen eine Infektion zu ersparen und die Zahlen niedrig zu halten. Wer dagegen ohne Hygiene demonstriert, hat den Ernst der Lage nicht verstanden.